Masterthesis

In meiner Masterarbeit (Note 1.0) verbinde ich Motion Capture Systeme mit VR- und AR-Brillen, zur Verbesserung von Geschwindigkeit, Qualität und Comfort.
Im folgendem eine grobe Projektbeschreibung.

Problemstellung:
Motion Capture gewinnt in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung.
Nicht nur Animationsfilme, sonder auch Animationen für Spiele und Forschungsuntersuchungen, z. B. in den Bereichen Autoindustrie und Gesundheitswesen werden mit Hilfe von MotionCapture-Systemen verbessert. So haben sich mittlerweile mehrere Variationen dieser Aufnahmegeräte etabliert. Doch ein Problem ist allen gemein. Der Actor befindet sich in einem leeren Raum und muss erahnen, wo später Gegenstände sein werden und wie er mit diesen interagieren muss. Dies erfordert große planerische Vorbereitungen und birgt eine sehr hohe Fehlerquote.

Zielsetzung:
Ziel der Arbeit ist es, die möglichen Vereinfachungen bzw. Verbesserungen durch die Integration von VR und AR im Motion Capture zu entwickeln und diese auszubauen.
Dabei wird sich theoretisch und praktisch mit dem Thema befasst und Recherchen zu den Limitationen von VR und AR in Bezug zu Motion Cappture ausgewertet.
Anhand der Resultate werden Konzepte zum Einsatz von VR und AR aufbereitet und dokumentiert. Diese werden, soweit möglich, praktisch getestet.
Dazu gehören: Pipeline Verbesserungen, Vereinfachungen für den Actor, Fehlerreduktion, Hilfseinblendungen, Kommunikations-verbesserungen.

Endprodukt:
Als praktische Arbeit soll neben der eigentlichen Master-Thesis ein kurzes Dokument entstehen, das die Vorzüge von VR und AR für Motion Capture Labore erläutert.
Dieses Dokument enthält funktionale Ideen und Konzepte für entsprechende Institutionen. Es zeigt die Möglichkeiten auf, die durch die neuen Technologien entstehen und welche Verbesserungen, z. B. Zeiteinsparung, Komfort, Pipelineänderungen und Qualitätsverbesserungen, bei dem Erstellungsprozess einer Motion Capture Animation erreicht werden können.
Dieses Dokument wird durch ein entsprechendes Design aufgewertet und mit Grafiken anschaulich gestaltet.

 

Studieninhalte

110-888981-star-trek-tng-uniform-neu_12-3

 

An der HAWK-Göttingen habe ich den Ingenieurstitel erreicht.

In der folgenden Tabelle sind die von mir besuchten Module und Vorlesungen meines Studiums an der HAWK-Göttingen und an der Hs-Harz aufgelistet sowie deren Inhalte. Modulhandbücher liegen zum Download bereit.

 

ModulWo / bei WemDownload
AudiotechnikHAWK / Prof. Hirschberg
Mathematik 1HAWK / Prof. CarstenModulhandbuch
Physik 1HAWK / Prof. KochModulhandbuch
Mathematik 2HAWK / Prof. CarsteModulhandbuch
Physik 2HAWK / Prof. KochModulhandbuch
Praktikum Physik 2HAWK / Prof. Siemsen
Nummerische MathematikHAWK / Prof. WeidnerModulhandbuch
Statistische MathematikHAWK / Prof. WeidnerModulhandbuch
Elektrotechnik 1HAWK / Prof. HirschbergModulhandbuch
Grundl. MaschinenbauHAWK / Prof. KirchhoffModulhandbuch
Softwareentwicklung 1HAWK / Prof. StockModulhandbuch
Elektrotechnik 2HAWK / Prof. HirschbergModulhandbuch
Praktikum Elektrotechnik 2HAWK / Prof. Hirschberg
Softwareentwicklung 2HAWK / Prof. StockModulhandbuch
Grundl. der ElektronikHAWK / Prof. BobeyModulhandbuch
Praktikum Grund. ElektronikHAWK / Prof. Bobey
Model. Regel. techn. Sys.HAWK / Prof. HadelerModulhandbuch
Algorithmen DatenstrukturHAWK / Prof. WeidnerModulhandbuch
WindowsprogrammierungHAWK / Prof. StockModulhandbuch
Praktikum Windowsprog.HAWK / Prof. Stock
Rechnernetze BetriebssystemeHAWK / Prof. Simon & BürmannModulhandbuch
MikroprozessortechnikHAWK / Prof. KeglerModulhandbuch
Praktikum MikroprozessortechnikHAWK / Prof. Kegler
NachrichtentechnikHAWK / Prof. IbenthalModulhandbuch
Grundl. SignalverarbeitungHAWK / Prof. Ibenthal
Gundl. Audio-TechikHAWK / Prof. Hirschberg
Elektrische MesstechnikHAWK / Prof. Hirschberg
Prak. Elektrische MesstechnikHAWK / Prof. Hirschberg
VerstärkertechnikHAWK / Prof. Kärst
User Interface DesignHAWK / Prof. WeibergModulhandbuch
Einführung ComputergrafikHAWK / Prof. IbenthalModulhandbuch
SkriptsprachenHAWK / Prof. BürmannModulhandbuch
MikrocontrollerpraxisHAWK / Prof. KeglerModulhandbuch
Mikrocontrollerprogrammierung in CHAWK / Prof. KeglerModulhandbuch
JavaHAWK / Prof. WitteModulhandbuch
3D-ModellierungHAWK
Design PatternsHAWK / Prof. StockModulhandbuch
Technisches EnglischHAWK Modulhandbuch
Betriebsorganisation & ControllingHAWK / Prof. Modulhandbuch
Vortrags- & PräsentationstechnikHAWK / Prof. HirschbergModulhandbuch
MediensystemeHAWK / Prof. Ibenthal
FototechnikHs-Harz/ FischerModulhandbuch
Audiovisuelle GestaltungHs-Harz/ Prof. HirschbergModulhandbuch
Form und FarbeHs-Harz/ Prof. HögerleModulhandbuch
Corporate DesignHs-Harz/ Prof. HögerleModulhandbuch
Englisch in MedienberufenHs-Harz/ Prof. SendzikModulhandbuch
FilmtechnikHs-Harz/ NoschangModulhandbuch
Medieninformatik IHs-Harz/ Prof. AckermannModulhandbuch
Medieninfromatik IIHs-Harz/ Prof. AckermannModulhandbuch
Grafische GestaltungHs-Harz/ Prof. HögerleModulhandbuch
Grafische TechnikenHs-Harz/ Prof. HögerleModulhandbuch
JapanischHs-Harz/ Ajumi
FilmschnittHs-Harz/ WertschulteModulhandbuch
3D-AnimationHs-Harz/ Prof. Ackermann
Motion CaptureHs-Harz/ Prof. Kreyßig
Post ProductionHs-Harz/ Prof. Ackermann
Wissenschaftliche MethodikenHs-Harz/ Prof. Singer
KreativitätstechnikenHs-Harz/ Prof. Högerle
ProjektmanagmentHs-Harz/ Prof. Kreyßig
Human-Computer-InterfaceHs-Harz/ Prof. Ackermann
MedientheorieHs-Harz/ Prof. Kreyßig
TheorieprojektHs-Harz/ Prof. Wilhelm
PraxisprojektHs-Harz/ Prof. Wilhelm
Web & CrossmediaHs-Harz/ Prof. Ackermann
Wissensmanagment 1Hs-Harz/ Prof. Högerle
WissensvermittlungHs-Harz/ Prof. Kreyßig
LudologieHs-Harz/ Prof. Wilhelm

Fortbildungen

WoWas
FMX 2015Animation, 3D-Modellierung, Storytelling
VHS-GöttingenJavascript (Grundkurs)
Hochschule Harz4 Semester Medieninformatik

PC-Crasher

Während meiner Schulzeit an der Personn-Real-Schule habe ich mit Markus Heß, aufgrund von fehlenden AG-Angeboten, die Schülerfirma “PC-Crasher” gegründet. Wie im Göttinger Tageblatt berichtet wurde.

PC-Crasher

Zeitugsauschnitt